Sulzfelder Bürgerbahnhof



 - Der richtige Ort für Ihre Festlichkeit - Direkt an der S 4 -Barrierefreier Eingang mit behindertengerechter Ausstattung-

 
 


Vinothek (kleiner Saal)

 

Nutzen Sie die Gelegenheit einen netten Abend 

in unserem kleineren Saal (Vinothek) zu verbringen.

Er bietet ca. 25 Sitzplätze und ist ideal für kleinere Partys, Treffen, Vorträge e.t.c.

 

 

 

 


1  


 

 

 

 

Einweihung 12.04.2013 Vinothek


Vinothek im Bürgerbahnhof eingeweiht.

Am vergangenen Freitag 12.04.2013 gab sich die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer die Ehre. Sie war eigens zur Eröffnung der Vinothek im Bahnhofsgebäude nach Sulzfeld gekommen.
Im Namen der Bahnhofsgenossenschaft begrüßte Vorstand Werner Eigenmann die Winzer und die Pressevertreter. Er blickte auf die Geschichte des Bahnhofes und die Zeit der Sanierung des 1878 errichteten Gebäudes zurück. Nachdem die Gemeinde das Gebäude von der Deutschen Bahn AG 2005 erworben hatte, suchte man viele Jahre nach einer sinnvollen Nutzung. Initiator Gerold Kraus hatte 2010 die Bildung einer Genossenschaft nach dem Modell in Leutkirch in die Wege geleitet. Neben dem finanziellen Grundstock mit über 300 gezeichneten Genossenschaftsanteilen ist die ehrenamtliche Tätigkeit der Helfer ein weiterer wichtiger Baustein. Jeden Samstag treffen sich Freiwillige um die umfangreichen Sanierungsarbeiten voranzubringen. Bis auf Räumlichkeiten im 2. Stock ist die Sanierung inzwischen weitgehend fertig. 
Werner Eigenmann wies auf die Jahrhunderte alte Tradition des Sulzfelder Weinbaus hin. Im historischen Bahnhofsgebäude werden sich nun die Sulzfelder Winzer mit der Winzergenossenschaft und der Brennerei Schühle mit ihren Produkten in einzelnen Vitrinen präsentieren.
Diese waren bereits schön geschmückt mit Produkten der Betriebe.
Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte in Vertretung von Bürgermeisterin Pfründer Gemeinderat und Winzer Reiner Pfefferle. Es war die Idee im Bahnhof, quasi im Eingangsportal der Gemeinde Sulzfeld, den Weinbau in einer Vinothek zu präsentieren. Diese Idee haben die Winzer liebevoll umgesetzt. Sie haben sich damit ein Forum geschaffen, um Wein zu verkosten oder über ihn zu diskutieren. Er dankte allen Weingütern, dass sie gemeinsam diese Plattform geschaffen haben.  
Gerold Kraus stellte fest, dass der Bürgerbahnhof mit den weiteren Nutzungen Fahrt aufnimmt. Im Erdgeschoss ist eine Symbiose aus Wein, Essen und Genuss geschaffen worden. Er erinnerte sich, dass am Anfang alles nicht so einfach gewesen sei. Aber inzwischen gehört das Bild mit dem verschmutzten und zugenagelten Bahnhof längst der Vergangenheit an. Ein Besucher aus Japan habe ihn damals mit Blick auf den Bahnhof kritisch gefragt: „Hier wohnst Du?“ Dies sei die Initialzündung für ihn gewesen, etwas zu unternehmen. Mit dem Eventsaal und der Vinothek stehen nun schöne Räumlichkeiten zur Verfügung. Er verwies darauf, dass am 26.04.2013 das Weingut Hagenbucher gemeinsam mit Guy Grassel den 2012er Jahrgang präsentiert. Am 07. Mai 2013 steht ein weiteres Highlight mit dem Sternekoch Bernd Werner auf dem Programm. 
Im Internet hatte sich die Weinkönigin Katharina Zimmer über das Bahnhofsprojekt Sulzfeld schlau gemacht. Dabei ist sie auch auf den Slogan „Sulzfeld immer in Bewegung“ gestoßen. Mit dem Kauf, der Sanierung und der Wiederbelebung werde man diesem Motto gerecht. Mit Unterstützung der zahlreichen fleißigen Helfer sei ein Gebäude saniert worden, das sich sehen lassen könne. „Eine neue Attraktion für die Gemeinde Sulzfeld, die durchaus Modellprojekt bei der Nutzung anderer Bahnhöfe sein kann“, urteilte die Weinhoheit. Die Winzer können ihren Wein hier sehr gut präsentieren. Wein sei die Verbindung von Natur und Zeit, aus Erfahrung, Geduld und Leidenschaft, sagte die Repräsentantin des Badischen Weins, die sich in diesem Jahr um den Thron der Deutschen Weinkönigin bewirbt. „Diese Leidenschaft steckt in dem Bahnhofsprojekt mit dem tollen Ambiente der Vinothek,“ strich die heraus.
Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde durch die Badische Weinkönigin und allen Anwesenden an dem für die Vermarktung des Sulzfelder Weines und der Nutzung des Bahnhofes besonderen Tag fand die Feier ihren Abschluss.

Die Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer beim Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde
Auf dem Bild von links: Winzer Reiner Pfefferle, Vorstand der Bürgerbahnhof eG. Werner Eigenmann, Hauptamtsleiter Bernfried Hettler 

Eintrag in das goldene Buch der Gemeinde

 

Winzer mit der Badischen Weinkönigin.
Winzer mit der Badischen Weinkönigin.